Traunreut Munisier verlieren Heimspiel und müssen Playoffs abhaken

Mit einer Niederlage gegen die Grafenwöhr Griffins haben sich die Traunreut Munisier für diese Saison von ihrem Heimpublikum verabschiedet. In einem sehr harten Spiel gelang es den Traunreutern nicht zu punkten.

Auch wenn die Defense der Traunreuter um die Middlelinebacker Patrick Krebs (Traunreut) und Martin Eisenbichler (Siegsdorf) wieder hervorragende Arbeit leistete, gelang es der Traunreuter Offense um Quarterback Simon Surand (Engelsberg) nicht Punkte zu erzielen. Zwar konnte man die Grafenwöhrer mehrmals an deren eigene Endzone zurückdrängen, aber der ersehnte Touchdown blieb aus.

Weitestgehend war das Spiel aber von Härte und zu vielen Fouls geprägt. Es gab sogar einen Platzverweis für einen Spieler der Griffins wegen eines schweren persönlichen Fouls an Center Uwe Augenschein (Traunreut). Zwei Mal waren dann aber die Traunreuter unaufmerksam, was die beiden amerikanischen Spieler der Grafenwöhrer zu ihren jeweiligen Touchdowns ausnutzen konnten.

Jetzt bleibt den Traunreutern noch eine Chance die Saison in der Landesliga Süd mit einer ausgeglichenen Bilanz zu beenden. Am kommenden Samstag treten die Munisier in Passau bei den Pirates an.

„Für die Tatsache, dass unser Team erst im zweiten Jahr besteht, und wir als einziges Team in der Landesliga ohne amerikanische Spieler gespielt haben, können wir mit dieser Saison zufrieden sein. Es wäre aber mehr drin gewesen!“ so Headcoach Herbert Sporn.

Zum Abschluss der Heimspiele wurden noch die wertvollsten Spieler der Saison geehrt. Manuel Moherndl, der erst seit dieser Saison Football spielt und als Tight – End für Traunreut auf dem Platz steht wurde als bester Rookie (Spieler im ersten Jahr) ausgezeichnet. Linebacker Johannes Klausner konnte sich den Titel Defense – Spieler des Jahres sicher. Sein Pendant in der Offense wurde erwartungsgemäß Runningback Markus Beck. Als wertvollster Spieler des gesamten Teams schließlich wurde Marius Altmann ausgezeichnet.

Für die kommende Saison sind die Traunreuter weiterhin auf der Suche nach neuen Spielern, um den Kader zu vergrößern, Abgänge zu kompensieren und das ein oder andere Talent zu entdecken!

Home Game!
Sponsoren