Schnuppertraining voller Erfolg

Schnuppertraining bei den Footballern in Traunreut


Am Freitag den 20. Juli veranstalteten die Traunreut Munisier, die American Football und Cheerleader Abteilung des FC Traunreuts, ein Schnuppertraining für interessierte Jugendliche.

Im Vorfeld wurde an den drei Traunreuter Schulen und auf dem Stadtfest mittels eigens dafür gedruckten Flyern Werbung für diese Veranstaltung betrieben. Leider war das Wetter an diesem Freitag ab 17:00 Uhr nicht sehr vorteilhaft für dieses Vorhaben, denn es goss die ganze Zeit wie aus Kübeln, sodass sowohl die Aktiven, als auch die fleißigen Helfer am Ende bis auf die Haut durchnässt waren. Trotz dieser Widrigkeiten fanden sich erstaunlich viele junge Leute im Alter von 12 bis 17 Jahren auf dem Trainingsplatz des FC Traunreut ein, sogar ein Schüler aus Trostberg war anwesend.

An verschiedenen Stationen konnten die Jugendlichen unter Anleitung der Trainer der Munisier ihr Geschick im Werfen und Fangen zeigen, an einer eigens dafür installierten Messanlage ihre Zeit über 40 Yards (36 Meter) stoppen lassen, das Footballei aus verschiedenen Entfernungen durch das Tor kicken und erste Blockversuche unternehmen. Am meisten Anklang fand aber das Anziehen einer Football-rüstung mit Helm und das sogenannte Tackeln, d. h. das Umrennen eines Blockdummies. An jeder Station wurden Punkte vergeben und diese am Ende zusammengezählt.

Alle Teilnehmer erhielten Freikarten für die nächsten beiden Heimspiele, die ersten drei Gewinner Fan-Tassen und ein Fan T-Shirt der Munisier. Auch bei den Cheerleadern fanden sich einige interessierte junge Damen ein, um die Grundlagen des Cheerleading von Aktiven und den Trainerinnen praktisch einzuüben. Auch hier war man mit großem Eifer und Freude bei der Sache.
Martin Falter, der für die Zusammenarbeit mit den Schulen bei den Munisiern zuständig und selber Lehrer an der Werner-von-Siemens-Mittelschule ist, berichtete, dass im nächsten Schuljahr eine Kooperation mit den drei Schulen in Traunreut (Mittelschule, Realschule und Gymnasium) stattfände, bei der Schüler im Rahmen des Projektes „Sport nach 1“ einmal in der Woche am normalen Trainingsbetrieb der Munisier teilnehmen können, dies aber zum differenzierten Sportunterricht der Schule zähle. Das Projekt „Sport nach 1“ wird vom BLSV und dem Bayerischen Ministerium für Unterricht und Kultus unterstützt und soll das Sport-angebot an den Schulen erweitern und Kinder und Jugendliche dazu animieren, in einem Verein Sport zu treiben und sich zu engagieren. Des weiteren merkte Falter an, dass den Munisern gerade die Jugendarbeit sehr am Herzen läge und hier in den nächsten Jahren weitere Anstrengungen unternommen werden.
Die Jugendlichen haben zurzeit verschiedene Möglichkeiten diesen faszinierenden Sport bei den Munisiern auszuüben: Jeden Freitag trainieren die sogenannten Flaggies (Football ohne Kontakt und damit ideal für Einsteiger jeden Alters) ab 17:00 Uhr. Um 18:00 Uhr trainieren die Jugendlichen von 14-19 Jahren jeden Mittwoch und Freitag. Die Senioren haben ihre Trainingszeiten auch jeden Mittwoch und Freitag ab 19:00 Uhr und auch eine Damenmannschaft hat sich in den letzten Wochen zum regelmäßigen Training zusammengefunden. Weitere Informationen finden Interessierte auf www.football-traunreut.de, der Homepage der Munisier oder bei facebook unter Stichwort „Traunreut Munisier“.

 

Home Game!
Sponsoren