Jugend der American Footballer mit erster Standortbestimmung

Am letzten Wochenende begrüßte die Jugendmannschaft der American Footballer des FC Traunreut den Bayernligisten Munich Rangers zu einer gemeinsamen Trainingseinheit.

Die Munich Rangers gaben sich für die bald beginnende Bayernligasaison im BLSV-Sportcamp in Inzell von Freitag bis Sonntag mit einem Trainingslager den letzten Schliff. Deshalb fragten sie bei der Munisierjugend an, ob sie nicht Lust hätten, zum Abschluss ihrer Trainingstage ein Scrimmage abzuhalten. Selbstverständlich nahm man die Gelegenheit war, sich gegen einen höherklassigen Gegner auf dem heimischen Platz messen zu können. Bei diesem Scrimmage wurden jeweils 10 Offense- und Defensespielzüge pro Mannschaft im jeweiligen Wechsel gespielt, jeder erhielt 6 Angriffsserien. Mit ihrer ersten Angriffsserie überraschten die Traunreuter den Gegner mit gut einstudierten und auch trickreichen Spielzügen, sodass die Jungs viel Raumgewinn und sogar einen Touchdown erlaufen konnten. Auch die Verteidigung hielt anfangs gut mit und konnte das Lauf- und Passspiel der Rangers gut kontrollieren. Nachdem dreimal Angriff und Verteidigung gewechselt hatten, hielt man eine kurze Pause ab, um ein wenig regenerieren zu können. Nach der Pause war dann langsam die höhere Klasse der Münchner zu erkennen, sodass diese im Verlauf dann doch insgesamt vier Touchdowns erzielen konnten. Die Defense schaffte es aber auch zwei Pässe abzufangen und den Gegner das ein oder andere Mal sehr gut unter Druck zu setzten und ihn somit zu Fehlern zu zwingen.

10168712_845760638783041_628690973_o

Die Jugendmannschaften der Rangers und Munisier mit Ihren Trainern

 Alles in allem war es ein gelungener und lehrreicher Nachmittag für beide Teams, mit dem beide Headcoaches sehr zufrieden waren. Auf Traunreuter Seite war der Trainerstab sehr angetan vom Einsatz ihrer Schützlinge und von der Tatsache, dass man mit einem Bayernligateam gut mithalten kann. Hervorzuheben war die entspannte Atmosphäre und der sehr faire Umgang beider Teams untereinander und so vereinbarte man für die nächste Saison eine Wiederholung, wenn nicht sogar ein gemeinsames Trainingslager. Die Jugend der Munisier fährt Ende April auch ins Trainingslager und zwar genau in dieselbe Trainingsstätte der Rangers in Inzell. „Wenn wir nun noch kleine Fehler abstellen können und die Mannschaft fit bleibt, dann können wir heuer durchaus um den Meistertitel spielen“, kommentierte Headcoach Kalle den Nachmittag.

Das erste Spiel der Jugend findet am 10. Mai im eigenen Stadion gegen die Augsburg Raptors statt. Im Anschluss daran spielen die Herren gegen die Erding Bulls.