Ferienprogramm bei den Munisier großer Erfolg

Am Donnerstag, den 22.08. fand auf dem Gelände des FC Traunreut im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Traunreut ein gemeinsames Schnuppertraining für interessierte Kinder von 8-14 Jahren mit den Abteilungen des Vereins statt. Mit dabei waren natürlich auch die Munisier mit den Footballern und Cheerleadern.

Um 15:00 Uhr wurden die 24 Kinder in vier Gruppen aufgeteilt und konnten im ersten Teil in die Abteilungen Fußball, Tennis, Cheerleading und Football schnuppern. In 20 Minuten wurde ihnen Grundlagen in der jeweiligen Sportart vermittelt.

Bei den Footballern wurde den Kindern zuerst das komische Spielgerät mit einem kleinen Spiel gezeigt. Danach trainierten die Kleinen zusammen mit Helfern aus der Jugend- und Erwachsenenmannschaft das Fangen, Werfen und Tragen des Balles. außerdem zeigte unser Jüngster den Kindern seine Ausrüstung.

Auch die Cheerleader zeigten den Kindern die Grundlagen ihres Sportes. So übte man mit ihnen Motions, Chants, einfache St

unts und auch ein paar Cheers. Auch hier waren die jungen Gäste nach anfänglicher Zurückhaltung mit Feuereifer bei der Sache.

 

 

 

Im zweiten Teil der Veranstaltung konnten sich die Kinder dann für eine Sportart entscheiden, in der sie dann eine Stunde intensiver an die jeweilige Sportart herangeführt wurden. Hierbei war der Zulauf bei den Cheerleadern enorm groß, da fast alle Mädchen (11) hier teilgenommen haben. Am Ende konnte man mit ihnen dann schon einen kleinen Auftritt vorführen.

Bei den Footballern waren es drei Jungs, denen die Grundlagen auf den verschiedenen Positionen der Offense und Defense gezeigt wurden. Am meisten Freude bereitete ihnen offensichtlich das Anlegen einer Ausrüstung und das Tacklen und Blocken eines Gegners, an diesem Nachmittag in Form eines Blockdummies.

Im Anschluss daran gab es ein gemeinsames Spaghetti Essen mit anschließender Ziehung des Gewinners des Anfangsquiz, beides vom FC initiiert. Alle Beteiligten waren sich über den Erfolg dieses Nachmittages einig, denn man konnte die große Freude und Begeisterung bei den Kindern sehen und spüren.