Erster Sieg im zweiten Spiel

Die Traunreut Munisier gewinnen in ihrem zweiten Spiel der Vereinsgeschichte bei den Grafenwöhr Griffins.

Mit einer überzeugenden Leistung haben die American Footballer aus dem Chiemgau, die Traunreut Munisier, ihr zweites Ligaspiel und zugleich das Zweite der Vereinsgeschichte gewonnen. Dabei hatte man es in der Oberpfalz mit dem bislang ungeschlagenen Tabellenführer der Aufbauliga Bayern, den Grafenwöhr Griffins, zu tun. Diese hatten zuletzt zwei von zwei Spielen gewonnen.

Schon im ersten Quarter fand die Traunreuter Mannschaft, die von Headcoach Herbert Sporn sehr gut auf das Spiel eingestellt worden war, gut ins Spiel und konnte mit ihrer Offense viele Yards Raumgewinn erzielen. Dabei kamen sie durch einen schönen Pass in die Endzone von Quarterback Simon Billinger auf Tightend Mark Häberle zu ihrem ersten Touchdown. Auch wenn der Versuch der folgenden Two-Point-Conversion misslang, blieb das Team aus dem Chiemgau am Drücker. Nach einer überzeugenden Leistung der Defense, die kaum einen Raumgewinn der Grafenwöhrer zuließ, kamen die Munisier durch einen Lauf, von dem jetzt als Runningback spielenden Simon Billinger, erneut zu einem Touchdown.

Auch im zweiten Quarter wurde die Angriffsmannschaft der Griffins von der Traunreuter Defensive immer wieder an einem großen Raumgewinn gehindert. Für die Offense der Munisier lief es dagegen besser, sodass diese immer wieder Yards gutmachen konnte. Allerdings gelang den Munisier kein weiterer Touchdown mehr. Nur Sebastian Schwoshuber konnte mit einem Fieldgoal erneut Punkte auf die Anzeigetafel bringen, was zu einem Halbzeitergebnis von 00:15 für die Traunreuter führte.

Auch in der zweiten Spielhälfte kontollierten die Traunreut Munisier das Spiel. Den Griffins gelangen selten gute Angriffsserien, weil die Defense der Footballer des F .C. Traunreut viel Druck auf die Griffins ausübte und keine langen Spielzüge zuließ. So konnten zum Beispiel Dominik Thompson und Christian Niedernberger jeweils einen Pass des Quarterbacks der Grafenwöhrer abfangen. Auch der Offense gelangen noch einige gute Spielzüge, zum Beispiel Läufe unter anderem über Steffen Dietz und Sebastian Schwoshuber. Insgesamt trat das Team aus Traunreut viel geschlossener und sicherer auf, als noch vor zwei Wochen beim ersten Spiel in Bayreuth. Trotz aller Euphorie durch den Sieg heißt es nun für die junge Traunreuter Mannschaft, Vorbereitung auf das erste Heimspiel. Unter anderem wird man mit einer Delegation am Traunreuter Stadtlauf teilnehmen.

Das erste American Football Spiel auf heimischen Platz findet dann am 09. Juli 2011 um 16 Uhr auf dem F .C. – Platz in Traunreut statt. Hierbei hoffen die Munisier auf viele Zuschauer, die das Team bei ihrem ersten Auftritt vor heimischer Kulisse, unterstützen.

Außerdem ist die Mannschaft noch immer auf der Suche nach neuen Spielern. Wer Interesse am American Foootball hat, kann einfach beim Training der Mannschaft jeden Mittwoch oder Freitag vorbeikommen. Nähre Informationen gibt es auch auf der Homepage der Traunreut Munisier.

Home Game!
Sponsoren